fbpx
  • Spaghetti in folie

    Zutaten: 400 g. Spaghetti 1 Kg. Muscheln Petersilie, Oel, Knoblauch, eine Peperoni, Salz
    Prozess: Die Muscheln gut washen, in einen Topf geben und sich oeffnen lassen, anschliessend abtropfen lassen (ein bisschen ihres Wassers zurueckbehaltend). Oel in einer Bratpfanne erhitzen, darin Knoblauch, Peperoni und die zerhackte Petersilie anbraten und die Muscheln hinzufuegen (mit einigenn Essloeffeln ihres Wassers), mit Salz abschmeken. Spaghetti kochen (al dente) und mit der Sauce anrichten, in Aluminiumfolie einwickeln, gut verschliessen und im Ofen auf PEPITA ca. 10 Minuten bei 180° backen. Heiss servieren.

  • Reis mit walnuessen in folie

    Zutaten: 350 g Reis (der nicht zerkocht) 50 g Butter 50 fein gehackten rohen Schinken 50 g frische Sahne 200 g Walnuesse Bruehe Becher trockener Weisswein Salz, Petersilie, Pfeffer, Parmesan
    Prozess: Die Butter in einem Topf zergehen lassen, den zerhacken rohen Schinken und kurz danach den Reis hinzufuegen und sorgfaeltig mischen. Den Weisswein hinzufuegen. Kaum dass der Weisswein verkocht ist, mit der heissen Bruehe auffuellen. Kontinuierlich ruehren und nach und nach die Sahne un die Nuesse dazugeben. Nach dem Kochen (maximal 15 Minuten) mit der zerhackten Petersilie und einer Handvoll Parmesan bestreuen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Anschliessend alles in Aluminiumfolie wickeln, gut verschliessen und im Ofen auf PEPITA (200°) weitere 15 Minuten backen.

  • Fisch in folie

    Zutaten:1 Fisch, 1 Kg schwer (Goldbrasse, Seebarsch oder Forelle) 1 straeusschen Petersilie 2 Lorbeerblaetter 1 Zitrone 3 Sardellenfilets Oel, Essig, Salz und Pfeffer
    Prozess: Den Fisch saeubern, waschen und abtrocknen. Die Sardellenfilets und die Petersilie zerhacken. Den Saft der Zitrone, zwei Essloeffel Oel, einen Essloeffel Essig, eine Prise Salz und Pfeffer hinzufuegen und alles gut vermischen. Den Fisch mit dieser ischung uebergiessen und die Lorbeerblaetter darauflegen. Den Fisch auf die Mitte eines Blattes Aluminiumfolie legen und dieselbe sorgfaeltig schliessen. Auf PEPITA in den Ofen schieben und ca. 35/40 Minuten bei mittlerer Hitze garen.

  • Perlhuhn in folie

    Zutaten: 1 Perlhuhn (Taube, Huhn etc.) 50 g. durchwachsenen Speck oder rohen Schinken Salbei, Oel, Knoblauch, Salz und Pfeffer
    Prozess: Perlhuhn saeubern, waschen und abtrocknen. Mit einigen Knoblauchzehen und dem Salbei fuellen, nachdem beides zuvor in Óel gewaelzt und Salz bestreut wurde. Das Perlhuhn in die Speckoder Schinkenstreifen wickeln und in gut verschlossener Aluminiumfolie auf PEPITA legen. Ca. zwei Stunden bei mittlerer Hitze garen.

  • Filet in blaetterteig

    Zutaten: 700 g. Rinderfilet 50 g rohen Schinken 1 Packung Blaetterteig 1 Ei Salz und Pfeffer
    Prozess: Das Filet salzen und pfeffern, in Schinkenstreifen einwickeln, mit einer Schnur zusammenbinden (um es in Form zu halten), in eine Pfanne legen und im Ofen ca. 15 Minuten (200°) vorbacken, danach abkuehlen lassen. In der Zwischenzeit den Blaetterteig ausrollen (nicht zu duenn) und das Filet darauflegen, nachdem die Schnur entfernt worden ist. Gut in den Blaetterteig einwickeln, verschliessen und in den Teig zwei Loecher stechen, um den Dampf herauzulassen. Den Blaetterteig mit dem Eigelb bestreichen und Backpapier benutzen, um das Filet in den heissen Ofen (200°) direkt auf PEPITA zu schieben. Backen bis der Teig goldbraun wird.

  • Goldbraun gebackene kartoffeln

    Zutaten: 4 Kartoffeln (moeglichst grosse) Olivenoel oder Butter, Salz und Pfeffer
    Prozess: Die ungeswchaelten Kartoffeln gut waschen, abtrocknen, in vertikaler Richtung halbieren und auf PEPITA verteilen. Dabei Backpapier benutzen. Je nach Groesse der Kartoffeln 30 bis 40 Minuten bei mittlerer Temperatur im Ofen backen. Die Kartoffeln auf ein Teller legen, anscheiden und mit Oel oder Butter, Salz un Pfeffer anmachen.

  • Zucchini und auberginen natura

    Zutaten: 6 Zucchini oder Auberginen (mittlerer Groesse) Olivenoel, Basilikum, Salz und Pfeffer
    Prozess:Zucchini bzw. Auberginen waschen und in vertikaler Richtung in Streifen schneiden. Mit Backpapier unterlegt auf PEPITA schieben und ca. 15-20 Minuten im Ofen bei hoher Temperatur backen. Anschliessend die Zucchini bzw. Auberginen auf einem Teller verteilen und mit Oel, Basilikumblaettern, Salz und Pfeffer anmachen.

  • Hoernchen

    Zutaten: Optimale Resultate erzielt man mit tiefgefrorenen oder vakuumverpackten Hoernchen.
    Prozess: Den Ofen auf mittlere Temperatur einstellen. Die Hoernchen auf der mit Backpapier belegten PEPITA verteilen und ca. 20 Minuten oder gemaess der auf der Verpackung angegebenen Zeit backen.

  • Plaetzchen

    Zutaten: 500 g. weisses Mehl 250 g. Zucker 100 g. Butter 4 Eir Zitronenschale
    Prozess: Das Mehl auf einem Brett verteilen, den Zucker hinzufuegen und mischen. In die Mischung eine Delle druecken, Eigelb und vier halbe Eirschalen voll Wasser hineingeben, die geriebene Zitronenschale und stueckchenweise die weich gewordene Butter hinzufuegen. Die Zutaten gut und lange kneten bis man einen vollkommen glatten Teig erhaelt. Den Teig mit dem Nudelholz ausrollen, jedoch nicht zu duenn. Mit einem Foermchen die Plaetzchen in der gewuenschten Form ausstechen. Mit Backpapier unterlegt die Plaetzchen in den Ofen auf PEPITA schieben. Bei mittlerer Hitze ca. 20-25 Minuten backen.

  • Apfelstrudel

    Zutaten: eine Packung Blaetterteigzwei Aepfeleine Eigelb Zucker
    Prozess: Den Blaetterteig zu einer Scheibe von ca. 4 mm Dicke ausrolle. Die Aepfel schaelen, in duenne Scheiben schneiden und zuckern. Die Apfelscheiben auf dem Teig verteilen und diesen zu einer Tasche falten. die Teigraender gut zusammendruecken und mit Eigelb bestreichen. Den Strudel mit Backpapier unterlegen und in den Ofen auf PEPITA schieben. Bei mittlerer Hitze ca. 20-25 Minuten backen.

  • Erdbeertorte

    Zutaten: Eine Packung Muerbeteig eine Orange Erdbeermarmelade 300 g. grosse Erdbeeren Zucher
    Prozess: Den Teig zu einer Scheibe ausrollen und den Rand formen, mit Backpapier unterlegen und mit dem Holzbrett in den Ofen schieben. Ca. 20-25 Minuten bei mittlerer Hitze backen. Wenn der Teig sozusagen erkaltet ist, mit dem Orangensaft bespruehen, die Marmelade darauf verstreichen, mit den Erbeeren belegen und reichlich mit Zucker bestreuen.

  • So backt man pizza wie in der pizzeria

    -Die besten Ergebnisse lassen sich erzielen, indem man den Teig mit natuerlicher Hefe bereitet.
    -Die Pizza mit dem Holzbrett in den Ofen zu schieben, erfordert ein Minimun an Erfahrung. Folgen Sie aufmerksam den Anleitungen und beginnen Sie nocht mit zu grossen Pizzen.

    1. Stellen Sie den Ofen rechtzeitig an, so dass die Oberflaeche von PEPITA Zeit genug hat, um die erforderliche Hitze erreichen.
    2. Beginnen Sie damit, alle Zutaten vorzubereiten, die Ihnen als Belag diene (Tomaten, Salz, geschnittener Mozzarella, Sardellen, Origano, Oel zum oberflaechlichen Anmachen, etc.)
    3. Kneten Sie den Hefeteig und fuegen sie solange Mehl hinzu bis er nicht mehr am Tish klebenbleibt. Der Teig muss sehr elastisch sein (wie der des Pizzabaekers), um problemlos vom Holzbrett in den Ofen zu gleiten.
    4. Rollen Sie den Teig mit dem Nudelholz in der gewuenschten Form auf dem Tisch aus und formen Sie den Rand.
    5. Bedecken sie das Holzbrett und die Unterseite der Teigscheibe mit etwas Mehl, legen sie nun letztere auf das Holzbrett und belegen Sie sie schnell.
      WICHTIG: lassen Sie die bereits garnierte Pizza nicht auf dem Holzbrett liegen, der Teig feuchtet sonst durch un kann dann nicht mehr rutschen.
    6. Schieben Sie die Pizza in den Ofen, indem Sie das Holzbrett auf PEPITA abstuetzen und mit einem kurzen, entschlossenen Ruck zurueckziehen.
      – Um Sie mit noch groesserer Leichtigkeit in den Ofen schieben zu koennen, empfehlen wir Ihnen, ein Blatt Backpapier auf das Holzbrett zu legen, die Pizza wird proplemlos auf die Platte rutschen.
      – Sie koennen auch eine sehr grosse Pizza in den Dimensionen von PEPITA herstellen, indem Sie folgendermassen vorgehen:
      1. Schieben Sie PEPITA auf den mittleren Rost und stellen Sie den Ofen auf mittlere Temperatur ein.
      2. Bereiten sie den Teig in der gewuenschten Groesse vor un formen Sie den Rand.
      3. Ziehen Sie den Rost mit PEPITA aus dem Ofen und stellen Sie sie auf die Kochplatten.
      4. Legen Sie den Teig auf Backpapier und dann auf PEPITA und belegen Sie ihn schliesslich.
      5. Schieben Sie PEPITA wieder in den Ofen und backen Sie solange wie noetig.

    Die Backzeiten koennen variieren in Abhaengigkeit von der Dicke des Teiges und der Ofentemperatur. Um die echte neapolitanische Pizza zu backen, empfiehlt sich: Sehr duenner Teig, sehr hohe Temperatur des Ofens und der Platte, Backzeit 10 bis 12 Minuten.

    Fuer eine sehr dicke Pizza: Mittlere Temperatur, Backzeit 15 bis 20 Minuten. Mit ein bisschen Erfahrung werden Sie die richtige Kombination fuer Ihre Pizza finden.

  • Notenpapier

    Prozess: Aus dem bereits aufgegangenen Brotteig aine Scheibe in der Groesse der Platte formen, und zwar so duenn wie moeglich.
    Es macht nichts, wenn sie an einigen Stellen einreisst. Anschliessend die ganze Oberflaeche mit einer Gabel einstechen.
    Unter Gabrauch von Backerpapier in den Ofen schieben und auf jeder Seite 5 Minuten backe. Optimal als Beilage zu einer Vorspeise mit rohen Schinken.

  • Fladen

    Zutaten: 300 g. weisses Mehl 75 g. Schweineschmalz Milch Salz
    Prozess:Das Mehl mit dem weich gewordenen Schmalz, einer Prise Salz und einigen Essloeffeln Milch kneten. Die Mischung solange kneten bis sie eine sehr weiche Konsistenz hat. Aus dem teig lassen sich einige einen halben Zentimeter dicke Scheiben von ca. 10 cm Dirchmesser formen. Mit Backpapier unterlegen und in den Ofen schieben. Auf beiden Seiten goldbraun backen.

  • Salzgebaeck

    Zutaten: eine Packung Blaetterteig ein Eigelb Oliven Kapern Wuerstel in Oel eingelegte Sardellen
    Prozess: Den Blaetterteig 3-4 mm dick ausrollen und mit einem Becherchen kleine Scheiben ausstechen. Auf jede Scheibe ein Sardelle (eine Olive oder etwas anderes) legen, mit einer weiteren Scheibe belegen und mit dem Eigelb bestreichen. Unter Gebrauch von Backpapier in den Ofen direkt auf PEPITA legen; ca. 15 Minuten bei mittlerer Hitze backen.